Kontakt
Matrix42 News / Press
Unternehmen Bestens informiert

Matrix42 baut mit Partnerschaft den Bereich Cyber Resilience weiter aus 


Zusammenarbeit mit Cyber Protection-Hersteller Acronis seit Februar 2021



Matrix42 erweitert sein Partnernetzwerk erneut: Seit 1. Februar 2021 verbindet den Spezialisten für Workspace Management eine technische Allianz mit dem Cyber Protection Anbieter Acronis, die vor allem dem Bereich Cyber Security zugutekommt. Besonders die Kunden beider Unternehmen profitieren. 


„Die Zusammenarbeit bietet enormes Potenzial für beide Unternehmen – und noch viel wichtiger, für die Kunden“, sagt Oliver Bendig, CEO bei Matrix42. „Sowohl Matrix42 als auch Acronis sind hochspezialisiert. Indem wir dieses Expertenwissen zusammenführen, ergeben sich zahlreiche, zukunftsweisende Synergien, die durch die Backup- und Restore-Lösungen von Acronis vor allem auf das Thema Cyber Resilience einzahlen.“ Der Cyber Protection Anbieter Acronis vereint in seinen integrierten, automatisierten Cyber-Protection-Lösungen Data Protection und Cyber Security – und ergänzt damit das Matrix42 Portfolio. Das Thema IT-Sicherheit wird immer wichtiger für Unternehmen: Im Jahr 2018 wurden die weltweiten Kosten der Cyberkriminalität auf 600 Milliarden Dollar geschätzt, bis 2020 sollten sie auf schätzungsweise drei Billionen Dollar ansteigen. Der Nutzen einer guten Angriffsabwehr kann also gar nicht hoch genug bewertet werden. 


Durch die Zusammenarbeit mit Matrix42 ergeben sich mehrere Vorteile für die Kunden: Zum einen helfen die Secure-Unified-Endpoint-Management-Lösungen von Matrix42 dabei, den Roll-out von Acronis-Produkten mit automatisierten Prozessen zu beschleunigen. Zum anderen lassen sich zusätzliche Geräte über das Matrix42 Asset Management einfach hinzufügen. Schließlich wird auch die Strategie zur Stärkung der Widerstandskraft der IT einer Organisation gegenüber Cyberangriffen optimiert. Denn tritt – beispielsweise verursacht durch Ransomware – ein Vorfall ein, wird über den Service Desk zunächst automatisch ein Ticket erstellt und anschließend wird auf dem infizierten Gerät automatisch die Gefahr beseitigt, ohne die Produktivität der User zu beeinträchtigen. Das führt schlussendlich dann zu einer besseren User Experience bei noch höherer Sicherheit.  


Jan-Jaap Jager, Board-Adviser bei Acronis, sagt dazu: „Wir freuen uns sehr, dass wir Matrix42 als Partner gewinnen konnten, denn durch die Zusammenarbeit werden die Angebote beider Unternehmen noch einmal auf ein höheres Level gehoben.“ Die Acronis-Produkte können Kunden künftig über das Matrix42 Self Service Portal anfragen.