Kontakt
Matrix42 News / Press
Unternehmen Bestens informiert

Daniel Rosenthal wird neuer Chief Financial Officer bei Matrix42   


Die Matrix42 AG verstärkt zum 01. September 2021 ihre Führungsebene: Der Spezialist für Digital Workspace Management hat heute die Ernennung von Daniel Rosenthal zum neuen Chief Financial Officer (CFO) bekanntgegeben. Damit holt sich das Unternehmen einen erfahrenen Spezialisten aus dem SaaS- und B2B-Software-Umfeld an seine Seite, um das Wachstum des Unternehmens weiter zu beschleunigen.  


In seiner neuen Rolle als CFO verantwortet Daniel Rosenthal unter anderem die zentralen Unternehmensbereiche Administration, Finanzen sowie die interne IT. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit als Teil des Matrix42 Führungsteams wird die strategische Weiterentwicklung seines Ressorts sowie die Unterstützung bei der Internationalisierungsstrategie und SaaS-Transformation der Organisation sein. 


„Ich freue mich sehr, Daniel Rosenthal als neuen CFO bei Matrix42 willkommen zu heißen“, so Oliver Bendig, CEO. „Seine Erfahrung in der B2B-Softwarebranche, seine analytische Denkweise und seine Ambition, neue Strukturen zu schaffen und damit dem Ziel der Marktführerschaft im Bereich Digital Workspace Management näher zu kommen, machen ihn zu einer großen Bereicherung für unser Führungsteam.“ 


Daniel Rosenthal, Diplom-Mathematiker und MBA, war zuletzt als CFO bei Signavio, einem Cloud-Software-Startup im Bereich Business Process Intelligence und Prozessmanagement, und davor als CFO beim ERP-Anbieter proAlpha tätig. Er blickt auf über 20 Jahre Erfahrung als CFO zurück und zählt zu den führenden Finanz-Experten im B2B-Software-Geschäft.  


Daniel Rosenthal blickt mit Vorfreude auf seine neue Position: „Mein Ziel ist es, als Sparringspartner von Oliver Bendig und vom Führungsteam sowie durch die weitere Professionalisierung der Finanz- und Querschnittsfunktionen einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenswachstum zu leisten. Für mich steht an erster Stelle die Zusammenarbeit mit unseren Kunden, Partnern und Investoren weiter auszubauen. Ich freue mich schon darauf!“