Kontakt
00 Publikationen RS Bühne IMG
Perspektiven
Cover Image Mit Unified Endpoint Management im Zeitalter der Digitalisierung den Geschäftserfolg sichern
Marktstudie

Mit UEM den Geschäftserfolg sichern und die IT entlasten

Digitalisierung bedeutet Organisationen sind agil, Geräte mobil und Mitarbeiter können überall arbeiten. Dank Unified Endpoint Management!


Im Zeitalter der Digitalisierung definiert sich der Geschäftserfolg eines Unternehmens immer mehr durch die Agilität der eigenen Organisation. All dies kann nur gewährleistet werden, wenn allen Mitarbeitern auch das richtige Werkzeug bereitgestellt wird. Also statten Unternehmen ihre Fachbereiche mit verschiedenen Endgeräten, Tools und Apps aus, um sie bei der täglichen Arbeit zu unterstützen. Dies inkludiert nicht nur den Laptop und ein Smartphone, sondern auch die neuesten Smart Devices. Auf ihnen müssen alle Anwendungen und Daten genauso verfügbar sein wie im Büro. In Echtzeit und ohne Medienbrüche. Und der IT-Administrator möchte über nur noch eine einzige zentrale Konsole alle Endgeräte und Anwendungen managen. 


Unified Endpoint Management (UEM) ist hier zu einem zentralen Ausgangspunkt geworden. Es erlaubt die Verwaltung aller Endgeräte, Betriebssysteme und Apps mittels einer zentralen Plattform und einer durchgängigen Unified User Experience. Für eine erfolgreiche Digitalisierung moderner Arbeitsumgebungen benötigen Sie jedoch mehr als ein zentrales Gerätemanagement. 


Lesen Sie in diesem Executive Brief alles über die aktuelle Anbieterlandschaft und die Innovationstreiber im Markt: 

  • Marktentwicklung Unified Endpoint Management 

  • Player am Markt - wer sind die Innovationstreiber 

  • Quo Vadis UEM – Wohin führt das nächste Level? 

  • Erfolgsfaktoren und Empfehlungen für IT-Entscheider 

  • Analystenbewertung der Matrix42 UEM-Lösung 


Sie planen ein UEM-Projekt? Fünf Empfehlungen erfolgreicher CIOs im CRISP Vendor Universe 2018 helfen Ihnen bei der Einführung von UEM im eigenen Unternehmen! 


Jetzt herunterladen