Anwenderbericht

Die eigenen Daten im Griff - Dank Automatisierung von Prozessen!

„Wir haben Jahre damit verbracht, ein alternatives Service-Management-System international zu implementieren, das unsere Erwartungen letztendlich nicht erfüllen konnte. Mit Matrix42 haben wir in weniger als sechs Monaten ein einheitliches System für die Automatisierung von Prozessen an all unseren Standorten eingeführt. Ich bin beeindruckt von der Nutzerfreundlichkeit und Flexibilität der Matrix42 Lösung.“ (Roland Hampel, Projektleiter bei KWS SAAT SE)

KWS SAAT SE ist ein globales Unternehmen mit Kernmärkten in Deutschland, Europa, Nord- und Südamerika, dem Nahen Osten und China. Das Unternehmen beschäftigt 4.950 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern und zählt damit zu den weltweit führenden Saatgutherstellern. Das Pflanzenzüchtungsunternehmen ist seit etwa 160 Jahren unabhängig tätig. Zu seinen Hauptzielen zählt die Bereitstellung effizienter, ertragreicher Sorten und Lösungen für Bauern in der konventionellen und ökologischen Landwirtschaft auf Basis der klimatischen und geologischen Bedingungen vor Ort.

 

KWS SAAT SE wollte ein einheitliches Service Management einführen, stellte aber im Laufe des Prozesses fest, dass die ursprünglich ausgewählte Lösung den vorhandenen Anforderungen nicht gerecht wurde. Ihre Leistung war unzureichend, die Prozessabbildung, Automatisierung von Prozessen und die Integration neuer Funktionen gestaltete sich extrem aufwendig, und die neuen internationalen Tochtergesellschaften und Partner des Unternehmens konnten das System nicht nutzen. Zudem empfanden selbst IT-Experten die Nutzeroberflächen des Systems als äußerst komplex.

Lesen Sie, wie KWS SAAT SE die Herausforderung der Automatisierung von Prozessen mit Matrix42 Service Management gemeistert hat:
  • Rollout der neuen Lösung für über 4.500 Nutzer und 25 internationale Provider
  • Implementierung einschließlich Schulung in weniger als sechs Monaten durchgeführt
  • Verwaltung aller Supportprozesse mithilfe eines einheitlichen Systems
  • Effizienzsteigerung dank einem hohen Maß an Prozessstandardisierung und -automatisierung