Unified Endpoint Management mit Matrix42

Zwei Gerätewelten –
Eine Konsole!

Eine Client Lifecycle Management (CLM)-Lösung für das Management von Desktops, Notebooks und Servern, sowie eine Enterprise Mobility Management (EMM)-Lösung für die Verwaltung mobiler Geräte sind in Unternehmen immer noch der Status Quo. Dabei sind es die Benutzer, nicht die Geräte, die im Fokus des Interesses stehen sollten! Um eine hohe Produktivität Ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten, braucht es eine einfache und kosteneffiziente Endpunktverwaltung (Unified Endpoint Management), unabhängig vom verwendeten Gerätetyp, in einer zentralen Konsole.

Unified Endpoint Management

ERFAHREN SIE IN DIESEM PREMIUM WEBINAR:
• in welcher Marktphase sich UEM heute befindet
• warum der User-zentrierte dem device-basierten Managementansatz vorzuziehen ist
• Mehrwerte von UEM für Ihre Organisation
• wie Sie bei der Auswahl Ihrer UEM-Lösung vorgehen sollten

Jetzt registrieren!

Forrester Financial Case Study

Alles über konkrete Zahlen, Daten und Fakten der monetären Bewertung des Einsatzes der Matrix42 Suite Workspace Management.

Jetzt lesen!

Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM)

ERFAHREN SIE IN DIESEM PREMIUM WEBINAR:
• Anwenderzufriedenheit und Produktivität der IT bei ZF
• Vereinfachung und Beschleunigung komplexer SCCM-Aufgaben
• SCCM-Rollen und -Aufgaben weltweit, sicher und kontrolliert delegieren
• Spezialisten entlasten und Raum für alternative Aufgaben schaffen
• Kosten für die IT-Bereitstellung, Training und Fehlerfolgen deutlich senken

Jetzt registrieren!

25 Jahre

Erfahrung in der Entwicklung von Workspace Management Produkten

Matrix42 stellt seit 25 Jahren Software her, die durch zukunftssicheres Workspace Management zu höherer Arbeits- und Lebensqualität beiträgt. So auch mit der Verschmelzung von Client Lifecycle Management & Enterprise Mobility Management zu Unified Endpoint Management

Vendor Benchmark 2017

Experton nennt Matrix42 „Leader“ im Bereich Digital Workspace Management Solutions

Quelle: Experton Vendor Benchmark 2017

„2-in-1“

Weil hybride Geräte ein Umdenken erfordern

Mit Matrix42 Unified Endpoint Management (UEM) garantiert die IT-Organisation ein gleichbleibend hohes Maß an Unterstützung der Fachabteilungen – über alle Gerätetypen und Betriebssysteme hinweg

3 gute Gründe

für eine Unified Endpoint Management Lösung

Rufen Sie uns jetzt unter 06102 816-220 an

  • Connector.

    Weil Mitarbeiter hohe Flexibilitäterwarten

    Ob im Büro oder auf Geschäftsreise – Mitarbeiter möchten von überall und mit jedem Endgerät in der Lage sein, auf ihre Anwendungen und Daten sicher zuzugreifen. Der Wechsel zwischen Geräten muss einfach sein und die Sicherheit sensibler Daten gewährleisten.

  • Connector.

    Weil hybride Geräte ein Umdenken erfordern

    Um hybride Geräte, die unter Windows 10 laufen, zu verwalten, waren in der Vergangenheit eine Client Lifecycle- UND eine Enterprise-Mobility-Management-Lösung erforderlich. Ergebnis: Doppelter Aufwand, doppelte Kosten – Ineffizienz. Mit dem Aufkommen hybrider Geräte, die unter Windows 10 laufen, verschwimmen die Grenzen zwischen den Gerätewelten. Sie lassen sich weder der einen noch der anderen Disziplin eindeutig zuordnen. Ein Management in beiden Lösungen führt zu doppeltem Aufwand, doppelten Kosten und Ineffizienz.

  • Connector.

    Weil die Gerätefokussierung nicht zukunftssicher ist

    Die wachsende Vielfalt, Anzahl und Verbreitung von Geräten sowie der auf ihnen laufenden Betriebssysteme wird uns auch in Zukunft begleiten. Eine gerätebasierte Verwaltung von Endpunkten wird folglich immer teurer. Die flexible Reaktion auf eine wachsende Anzahl von Endpunkten ist unabdingbar.

Folgen Sie uns jetzt auf ...




Ihre Vorteile

Eine Lizenz pro Anwender – unbegrenzte Geräte

Mit Matrix42 Unified Endpoint Management (UEM) können Sie mobile, physische und hybride Endgeräte bequem über eine zentrale Oberfläche verwalten. Dabei wird der gesamte Gerätezyklus von der Bereitstellung bis zur Außerbetriebnahme abgedeckt. Die Lösung von Matrix42 vereint die Vorzüge des klassischen Client Lifecycle Management (CLM) und Enterprise Mobility Management (EMM) in einem Produkt. Abgerechnet wird pro Anwender statt pro Gerät (Benutzerbasierte Lizenzierung), sodass Ihre Mitarbeiter eine beliebige Anzahl von Geräten verwenden können, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen. Sie profitieren von sinkenden Kosten, weniger Komplexität sowie zufriedenen und produkiveren Mitarbeitern.

Ihre Vorteile als IT-Spezialist

  • Einfache, schnelle und skalierbare Verwaltung mobiler, physischer und hybrider Endgeräte, ihrer Betriebssysteme, Anwendungen und Konfigurationen über eine zentrale Oberfläche und einen zentralen Prozess
  • Automatische Auswahl der passenden Managementkonsole
  • Kosteneffektive Verwaltung einer beliebig hohen Zahl an Endpunkten, unabhängig vom Gerätetyp

Ihre Vorteile als Entscheider

  • Sinkende Kosten für das Management von Geräten, durch Konsolidierung der Verwaltung in einer Lösung, statt in zwei Lösungen.
  • Dauerhaft niedrigere Kosten pro Mitarbeiter durch Anwender-basierte Lizenzierung
  • Zufriedene und produktivere Mitarbeiter, die ihre bevorzugten Geräte nutzen und damit sicher auf Daten und Apps zugreifen können.

Ihre Vorteile als Anwender

  • Freie Auswahl und Nutzung von Geräten in Einklang mit den Unternehmensrichtlinien
  • Höhere Produktivität – Benutzer erhalten unabhängig von Ort, Zeit und verwendetem Endgerät einfachen und sicheren Zugriff auf ihre Arbeitsumgebung
  • Schnelle Servicebereitstellung & automatisierter Roll-out von Applikationen auf alle im Einsatz befindlichen Endgeräte
  • Sicherer Zugriff auf Unternehmensnetzwerke und Geschäftsdaten über firmeneigene und private Geräte (BYOD)


Tausende zufriedene Kunden

Schließen Sie sich jetzt an!
Steffen Nolte
ISG Provider Lens

„Matrix42 verfügt über ein gutes Momentum im Markt für den optimierten digitalen Workspace durch die starke Kombination von Unified Endpoint Management mit einem Balance Sheet für Unternehmenslizenzen.“

Rene Piuk
Diamond Aircraft

„Auch, wenn Windows Phone bisher noch wenig verbreitet ist, sind wir überzeugt, dass diese Mobilgeräte zukünftig den Enterprise-Markt signifikant prägen werden.“

Hanspeter Vlaj
Belimo Automation AG

„Vor einigen Jahren erhielten wir Post von Microsoft – ein Lizenzcheck stand an. Das war für uns der Ausgangspunkt, unsere Softwareverteilung zu überdenken und darauf basierend auch das Lizenzmanagement zu überarbeiten.“

 

Haben Sie


Sebastian Werner

Sebastian Werner
Telefon: +49 69667738220

 

Haben Sie


Sebastian Werner

Sebastian Werner
Telefon: +49 69667738220

Erfahren Sie mehr…

… rund um die Themen Arbeitsplatzmanagement von Morgen, 2-in-1 Gerätemanagement, Softwareverteilung, Client & Enterprise Mobility Management

Case Study

Case Study

Kostenlos

> 2MB

Anwenderbericht Haag-Streit - Client Lifecycle Management
Jetzt Herunterladen
Research

Research

Kostenlos

> 2MB

Crisp Vendor Universe 2016: UEM Anbieter im Vergleich
Jetzt Herunterladen
Case Study

Case Study

Kostenlos

> 2MB

Anwenderbericht UPK Basel
Jetzt Herunterladen

Mehr laden