Zum Inhalt springen
Headerbild_IT-Management-Dis_software-asset-management.jpg
cat_Page

Software Asset Management

Geben Sie zu viel Geld für Software aus? Und könnte Sie der Audit eines Softwareanbieters unerwartet treffen? Mit der richtigen Compliance-Lösung schaffen Sie Transparenz und erhalten Kontrolle über die Kosten und Nutzung ihrer Software, um eine proaktive Optimierung Ihrer Ausgaben zu ermöglichen und gleichzeitig für das nächste Software-Audit gerüstet zu sein.

Wussten Sie, dass Unternehmen jährlich pro Mitarbeiter Hunderte Euro für Software ausgeben, die kaum oder nie genutzt wird? Dadurch entstehen erhebliche Kosten, die leicht zu vermeiden wären. Ein noch schwerwiegenderes Problem ist angesichts der steigenden Zahl an Audits durch Softwareanbieter die Nutzung von Software, die nicht ordnungsgemäß lizenziert wurde. Strafzahlungen und rückwirkend fällige Gebühren führen im schlimmsten Fall zu ungeplanten Kosten in Millionenhöhe.

Software Asset Management (SAM) optimiert kontinuierlich IT-Kosten

Software Asset Management hilft Unternehmen dabei, diese Zusatzkosten und Risiken zu vermeiden, indem es vollständige Transparenz über die Softwarenutzung und vorhandene Softwarebestände bietet. Die tatsächliche Lizenznutzung kann präzise mit dem Lizenzstatus verglichen werden, um je nach Bedarf Anpassungen vornehmen zu können. Neben Software selbst deckt das Software Asset Management den kompletten Lebenszyklus von Hardware-Assets ab und schafft somit die Grundlage für eine ordnungsgemäße Softwarelizenzierung sowie eine effizientere Bereitstellung und optimierte Serviceprozesse. Im Rahmen der integrierten Vertragsverwaltung bietet es zudem einen vollständigen Überblick über alle Anbieter, Lieferanten und Unternehmensabteilungen sowie damit zusammenhängende Kosten und fällige Zahlungen.

Ein innovativer Ansatz für firmenweites SAM

SAM liefert umfangreiche Asset-Informationen, mit denen Sie Ihre Software- und Hardware-Ausgaben proaktiv optimieren können, indem Sie unternehmensweit Einsparpotenzial ausfindig machen.

Das Software Asset Management ist ein bereichsübergreifender Prozess, der gemäß ISO/IEC 19770-1 in alle IT-Prozesse integriert wird und die vier wichtigsten Bereitstellungsformen von Software abdeckt: Clients, Server, Mobilgeräte und Cloud.

Matrix42 Compliance im Überblick

Matrix42 Compliance ist eine modulare Lösung für das Software Asset Management. Ihr Ziel ist eine einheitliche Verwaltung von Prozessen und Automatisierungsvorhaben auf Grundlage hochwertiger Daten. Das Software Asset Management wird als ITIL-Disziplin, gemeinsam mit dem Matrix42 Service Management im Bereich Business Process Management angesiedelt. Matrix42 Compliance hilft Unternehmen, unnötige Softwareausgaben und Audit-Verstöße zu vermeiden. Zudem automatisiert die Lösung die Prozessunterstützung für Corporate Governance zur Kontrolle von Softwarekosten. Da sie die Softwarenutzung und damit verbundene Kosten komplett transparent gestaltet, haben Unternehmen eine bessere Argumentationsgrundlage bei Lizenzverhandlungen mit Lieferanten und Softwareanbietern.

Empfohlene Links
Matrix42 Compliance
Lizenzmanagement Software
Software Asset Management

 

 

Top