Zum Inhalt springen
Matrix42 Unified Endpoint Management

cat_Page

Matrix42 Unified Endpoint Management Sie verwalten noch Geräte? Nutzen Sie lieber das Potential Ihrer Mitarbeiter

Bei den meisten Lösungen für das Gerätemanagement stehen Geräte im Mittelpunkt. Das mag logisch klingen, erfordert jedoch zwei Systeme: eine Client-Lifecycle-Management-Lösung (CLM) für PCs sowie eine Enterprise-Mobility-Management-Lösung (EMM) für mobile Geräte. Was aber geschieht mit den neuesten Hybridgeräten wie dem Microsoft Surface? Das ist ein Problem. Die meisten IT-Abteilungen müssen sie doppelt verwalten: einmal als Laptop via CLM und einmal als mobiles Gerät via EMM. Die Folge? Hohe Komplexität und ineffiziente Arbeitsabläufe für Administratoren und Benutzer.

Unified Endpoint Management Essential
Unified Endpoint Management
Total User Workspace Management

Eine Lizenz pro Benutzer mit unbegrenzten Geräten

Matrix42 Unified Endpoint Management eliminiert dieses Problem, da Administratoren sämtliche Geräte mit einer zentralen Oberfläche verwalten können. Außerdem können Benutzer so viele Geräte verwenden, wie sie möchten, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen. Damit ist das Produkt die beste Lösung, um die Kriterien von Gartner für ein echtes Unified Endpoint Management zu erfüllen: Für die Verwaltung unterschiedlicher Geräte lassen sich ein Tool und ein Prozess verwenden – ohne dass das Benutzer oder Administratoren sehen. Das Ergebnis: geringere Kosten.

Matrix42 Unified Endpoint Management verbindet die Einfachheit der EMM-Lösung von Matrix42 mit der Zuverlässigkeit der bewährten Matrix42 CLM-Lösung. So können Unternehmen eine ganzheitliche Workspace-Management-Umgebung einrichten, die die Verwaltung von Geräten, ITSM und Compliance zusammenfasst. Dies ist der nächste logische Schritt nach dem Erreichen eines Unified Endpoint Management.

Matrix42 Unified Endpoint Management (UEM)

Alle Leistungsmerkmale

  • Einheitliche Verwaltungsoberfläche

    Nutzung einer zentralen Verwaltungsoberfläche für die Bereitstellung von CLM- und EMM-fähigen Geräten

  • Automatische/individuelle Verwaltung hybrider CLM- und EMM-Geräte

    Automatische Erledigung von CLM- und EMM-Verwaltungsaufgaben nach Abschluss der Geräteregistrierung und individuelle Verwaltung von hybriden CLM- und EMM-Geräten

  • Automatische Auswahl der Oberfläche

    Automatische Auswahl der passenden Oberfläche für die Geräteverwaltung – leicht erkennbar für den Administrator

  • Trennung von Identitäten

    Trennung persönlicher und geschäftlicher Identitäten (anhand von Standorten/Anwendungen/Daten und Formularen) zur Gewährleistung der Datensicherheit

  • Ein Benutzer = eine Lizenz

    Zur Berechnung der Lizenzanforderungen genügt es, in Active Directory oder Service Store die Zahl der Benutzer zu erfassen

  • Flexible Bereitstellung

    Flexible Bereitstellungsoptionen – standortbasiert oder in der Cloud

Ihre Vorteile

Eine spürbar einfachere, schnellere und zukunftssichere Geräteverwaltung

  • Verbindet die Einfachheit des innovativen Enterprise-Mobility-Management-Ansatzes von Matrix42 mit der Zuverlässigkeit einer Client-Lifecycle-Management-Lösung, die sich in über 20 Jahren bewährt hat
  • Skalierbare, einheitliche Verwaltung für beliebige Geräte und Betriebssysteme
  • Umfassende Transparenz für Administratoren dank einer zentralen Verwaltungsoberfläche für alle Geräte (inkl. hybrider Geräte)
  • Automatische Auswahl von Verwaltungsaktionen für unterschiedliche Gerätetypen – spezifische Gerätekenntnisse oder Entscheidungen durch Administratoren sind nicht erforderlich
  • Ermöglicht es IT-Mitarbeitern durch Eliminierung doppelt vorhandener Gerätemanagementaufgaben in unterschiedlichen Systemen, sich auf höherwertige Aufgaben zu konzentrieren

Geringere, vorhersagbare Kosten

  • Unterstützt ein Preismodell mit dem Konzept „ein Benutzer = eine Lizenz“, sodass Mitarbeiter so viele Geräte benutzen können, wie sie möchten – zu einem vorhersagbaren festen Preis.
  • Sorgt für dauerhaft geringere Kosten, da nicht mehr zwei unterschiedliche Gerätemanagementsysteme verwendet werden müssen.

Sicheres Arbeiten mit hoher Datensicherheit

  • Bietet dank eines sicheren Registrierungsverfahrens für nicht vertrauenswürdige Geräte sicheren Zugriff auf geschäftliche IT-Ressourcen.
  • Sorgt auf Geräten für eine klare Trennung von Identitäten, um die Integrität persönlicher Daten von Benutzern zu schützen.

Höhere Benutzerproduktivität

  • Benutzer erhalten Zugriff auf einen individuellen, kontinuierlich aktualisierten und geschützten Workspace mit jedem Gerät – jederzeit und an jedem Ort.
  • Aktive Verwaltung von Geräten, egal wo sich Benutzer befinden – ohne jegliche Servicebeeinträchtigungen.

Use Cases

„One-Configuration-Fits-All“-Management

Ein Administrator muss Microsoft Office für das Vertriebsteam aktualisieren und verteilen. Die Vertriebsmitarbeiter verwenden neben Ihrem Windows Laptop noch ein Apple iPhone und ein Apple iPAD.

Mit Matrix42 Unified Endpoint Management: 

  • kann der IT-Administrator die Microsoft Office Installation auf Anwender und nicht auf Geräte zuweisen.
  • findet die Installation und Aktualisierung automatisch auf allen verwendeten Geräten eines Vertriebsmitarbeiters statt.
  • wird der richtige Applikationstyp (MSI, Mobile oder Web) auf dem richtigen Gerät zur richtigen Zeit installiert.

360° Workspace Überblick

Ein Service Desk Mitarbeiter benötigt eine ganzheitliche Sicht auf die Arbeitsumgebung eines Anwenders inkl. aller benutzen Geräte, Apps und Konfigurationen.

Mit Matrix42 Unified Endpoint Management: 

  • kann der Service Desk Mitarbeiter sowohl PC’s als auch mobile Geräte wie Smartphones und Tablets inkl. installierter Apps und Konfigurationen in einer Übersicht verwalten.
  • können Probleme pro-aktiv identifiziert und automatisiert behoben werden.

Empfohlene Links:
Pressemeldung: Eine Lizenz für alle Geräte: Matrix42 Unified Endpoint Managment
Pressemeldung und -download: Übergreifende Verwaltung stationärer und mobiler Endgeräte

Top