Datum: 28.06.2019    10:00 - 11:00

Der Arbeitsplatz in der Cloud – Erfolgsfaktoren und Strategien


Laut Umfragen* werden in den nächsten fünf Jahren IT-Arbeitsplätze mehrheitlich aus der Cloud bereitgestellt. Den Anwender freut´s, er kann zu jeder Zeit mobil arbeiten. Die IT profitiert von kurzen Entwicklungs- und Integrationsphasen, hoher Skalierbarkeit sowie flexiblen Abrechnungsmodelle.
Die Kehrseite der Medaille: Neue IT-Management-Methoden sind gefragt. Fragen zu SaaS-Lizenzierung, zentraler Zugangsverwaltung, Schatten-IT sowie oftmals ungelöste Datenschutz- und Sicherheitsaufgaben sind zu lösen.

Erfahren Sie in unserem Webinar, wie Sie mobile Arbeitsplätze in der Cloud auf Knopfdruck erzeugen und managen, aber auch sicher machen. Themen sind:
  • Der Cloud-Arbeitsplatz aus Anwender- und IT-Perspektive
  • Automatische Bereitstellung und zentraler Zugang
  • SaaS-Lizenzierung und automatsche De-Provisionierung
  • Governance & Compliance versus Schatten-IT
  • Berechtigungsmanagement und Applikationsklassen
  • Datenverschlüsselung in der Cloud und Cloud-Zugangskontrolle

Freuen Sie sich über 60 Minuten Kompaktwissen zum Arbeitsplatz der Zukunft.
(*IDC-Studie, „Future Business World 2025 – wie die Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändert“)


Markus Schäfer

Product Manager

Matrix42

Als Product Manager Cloud & Mobile ist Markus Schäfer bei Matrix42 für die Produkte MyWorkspace und Mobile Apps verantwortlich. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Produktentwicklung von SaaS-Applikationen und mobilen Lösungen. Vor Matrix42 war Markus Schäfer bei der Deutschen Telekom verantwortlich für Enabling Services und Mobile Anwendungen im Bereich Communication. 

Daniel Döring

Technical Director Security and Strategic Alliances

Matrix42

Daniel Döring ist bereits seit 2007 Mitglied des EgoSecure-Teams (Center of Excellence für Security bei Matrix42) und hat somit die Entwicklung des Produktportfolios von Anfang an mit begleitet. Hierbei unterstützt er internationale Kunden und Partner bei der Umsetzung und Durchführung komplexer IT-Security Projekte. In seiner Rolle als „Technical Director Security and Strategic Alliances“ verantwortet Daniel Döring unter anderem den Auf- und Ausbau von Kooperationen mit etablierten Herstellern aus der IT Branche.