Kontakt
Keyvisuals zum Schluss mit Malware-Stress! Endpoint Security geht automatisiert.
Premium Webinar

Schluss mit Malware-Stress! Endpoint Security geht automatisiert

Status:

Aufzeichnung

Organisator:

Matrix42 AG

Endpoint Security ist viel mehr als eine signaturbasierte Antivirus-Lösung. Es ist die Lebensversicherung für Ihre Daten. Vorbei sind die Zeiten, wo Malware filebasiert war. Intelligente Malware wie APT ist intelligent, verschleiert ihr Verhalten und attackiert gezielt Sicherheitslücken. 

  

Oder wissen Sie zu 100%, ob bei Ihnen gerade Datendiebe unentdeckt im Netzwerk schnüffeln? 

Oder sind Sie schon einmal erpresst worden? Trotz Anti-Virus, Firewall, ATP und EDR? 


Wenn ja, wie hoch war Ihr Produktivitätsausfall? Wenn nein, dann ist es vielleicht nur noch eine Frage der Zeit. 


Schluss damit! Endlich ist Endpoint Security automatisiert. Erleben Sie eine neue Art des Malware Schutzes, die: 


  • jegliche Form unbekannter Malware (ADS-Dateien, Fileless, Zero-Day, Memory-only) in Echtzeit blockiert 

  • eine aus AV-Laboren bekannte Analyse und Bewertung direkt am Client ermöglicht 

  • „false positives“ durch einzigartige Dashboards auf nahezu Null reduziert

  • forensische Maßnahmen direkt aus der Konsole automatisiert startet


Während Sie das lesen, sind 5 neue Viren in Umlauf gebracht worden. Verlieren Sie daher keine Zeit! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.  

  

2018 wurden 67% der Deutschen Unternehmen erfolgreich attackiert (Quelle: IDC Studie "IT Security in Deutschland 2018") 


Aaron Sramek Headshot
Aaron Sramek

Security Engineering Manager
enSilo Inc.

Aaron Sramek, Security Engineering Manager bei enSilo, verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Netzwerk-, System- und Anwendungssicherheit. Vor seiner Tätigkeit bei enSilo war Aaron zuständig für die Entwicklung und Sicherung von Netzwerken und Anwendungen für Marineverteidigungssysteme, Notfallmeldeanlagen sowie große international verteilte Rechenzentrumsumgebungen. Seit 2015 ist Aaron bei enSilo. Sein Schwerpunkt liegt in der Analyse von Malware und der Entwicklung von Security Systemen zur Eindämmung.

Daniel Döring Headshot
Daniel Döring

Technical Director Security and Strategic Alliances
Matrix42 AG

Daniel Döring ist bereits seit 2007 Mitglied des EgoSecure-Teams (Center of Excellence für Security bei Matrix42) und hat somit die Entwicklung des Produktportfolios von Anfang an mit begleitet. Hierbei unterstützt er internationale Kunden und Partner bei der Umsetzung und Durchführung komplexer IT-Security Projekte. In seiner Rolle als „Technical Director Security and Strategic Alliances“ verantwortet Daniel Döring unter anderem den Auf- und Ausbau von Kooperationen mit etablierten Herstellern aus der IT- Branche. Zwischen den Jahren 2007 und 2016 war Daniel Döring verantwortend im Bereich Support, sowie bis einschließlich 2018 für den Erfolg im Consulting und PreSales maßgeblich beteiligt. 

Jetzt die Aufzeichnung ansehen