Zum Inhalt springen
headerimge-qol.jpg
cat_Page

Quality of Life

Aus unserer jahrzehntelangen Beschäftigung mit dem Thema Arbeitsplatz wissen wir auch, wie wichtig ein unterstützendes Umfeld für die tägliche Arbeit ist. Wir legen Wert darauf, dass sich auch unsere Mitarbeiter wohl fühlen und ihre Tätigkeit als erfüllend erleben. Daher achten wir zum Beispiel sehr darauf, dass sie Beruf und Familie in Einklang bringen können, unterstützen Diversität und richten unser Tun nach einem verbindlichen Wertekanon aus.

Diversität

Weltweit arbeiten bei Matrix42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über zehn verschiedenen Kulturkreisen, sowohl im Hauptsitz in Frankfurt als auch in den sieben weiteren Niederlassungen in Österreich, in der Schweiz, der Niederlande, im Vereinigten Königreich, in Australien, in Frankreich und den USA.

Uns alle vereint dabei ein gemeinsames Wertesystem, das auf den vier Maximen Integrität, Respekt, Exzellenz und Verantwortung gründet. Dieser Verhaltenskodex wurde im Sommer 2015 unternehmensweit ausgerollt und von allen Mitarbeitern als Teil des Arbeitsvertrags unterschrieben.

Im Rahmen unserer Initiative 'Together we make the difference' arbeiten wir gemeinsam beständig daran, diese Grundsätze Tag für Tag praktisch anzuwenden.

Da wir davon überzeugt sind, dass nur ein ethisch einwandfrei und nachhaltig agierendes Unternehmen langfristig erfolgreich sein kann, sind wir im Februar 2013 dem UN Global Compact beigetreten, der weltweit größten und wichtigsten Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Die Vision des UN Global Compact ist eine inklusive und nachhaltige Weltwirtschaft auf der Grundlage seiner 10 universellen Prinzipien, die wir mit viel Einsatz unterstützen.

Vereinbarkeit von Arbeit und Familie

Das harmonische Zusammenspiel von Beruf- und Privatleben ist uns sehr wichtig. Die Work-Life- Balance unterstützen wir durch diverse Maßnahmen: So bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Vertrauensarbeitszeit, beispielsweise in Form von Home-Office, mobilem Arbeiten und Gleitzeit an. Ca. 10% unserer Belegschaft sind in Teilzeit beschäftigt.

Außerdem sind wir im Sommer 2015 der Initiative zur Vereinbarung von Beruf und Pflege beigetreten. Mittlerweile stehen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zwei ausgebildete Pflege-Experten bei Fragen rund um pflegebedürftige Angehörige und die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zur Seite.

Mit diesen und anderen Initiativen sorgen wir dafür, dass unsere Mitarbeiter Job und Familie in Einklang bringen können. Dafür wurden wir zuletzt 2016 als „Great Place to Work” ausgezeichnet.

 

 

Top