Zum Inhalt springen
Matrix42 Enterprise Manager for SCCM

cat_Products

Matrix42 Enterprise Manager for SCCM Maximieren Sie den Nutzen von SCCM

Der Matrix42 Enterprise Manager for SCCM sorgt dafür, dass Administrations- und Verwaltungsaufgaben in SCCM schneller und einfacher gelingen. Zudem ergänzt der Enterprise Manager SCCM um zahlreiche benutzerfreundliche Funktionen, die die Effizienz Ihrer Geschäftsprozesse deutlich erhöhen.

Alle Funktionen

  • Leicht verständliche, webbasierte Konsole für SCCM-Aufgaben

    vereinfacht die Nutzung von SCCM und erweitert um zusätzliche Funktionen

  • Rollenbasierte, sichere Delegation zum SCCM Management

    für genau definierte Zugriffsrechte auf einzelne Funktionen

  • Software- und Service-Rollouts in wenigen Sekunden

    sorgen für schnelle Bereitstellung neuer Updates und Releases

  • Zuverlässige und einfache Überwachung von Rollouts

    zur schnellen Erkennung und Verhinderung fehlerhafter Verteilungsprozesse

  • Grafische Übersicht aller Compliance-Aspekte

    ermöglicht einen schnellen Überblick über alle relevanten Informationen

  • Klar formulierte Anwenderinformationen und Möglichkeit zur Terminplanung

    für vereinfachte Nutzung und Fehlervermeidung

  • Emergency-Stop-Funktion zur Unterbrechung von Rollouts

    ermöglicht den schnellen Abbruch bei Fehlern im Verteilungsprozess oder der verteilten Software

  • Paketmanagement mit Workflow-Anzeige und Steuerung der Reihenfolge

    für eine optimierte Bereitstellung von Softwarepaketen

Ihre Vorteile

  • Zufriedene Anwender und eine hohe Akzeptanz der IT

    Der Enterprise Manager for SCCM sorgt für Zufriedenheit und Akzeptanz durch:

    • regelmäßige und leichtverständliche Information über anstehende IT-Aufgaben
    • keine Arbeitsunterbrechung dank selbständiger Zeitplanung
    • Self-Service-Installationen und Interaktionsoptionen
    • schnellere Bereitstellung von Software, Patches, Updates uvm.
  • Schnellere und effizientere Prozesse

    Der Enterprise Manager for SCCM beschleunigt Geschäfts- und IT-Prozesse durch:

    • automatische Softwarebereitstellung für Rollouts in wenigen Minuten
    • automatische Emergency-Stop-Funktion für Rollouts und Benachrichtigung bei zu hoher Fehlerquote
    • optionale Integration in den branchenführenden Servicekatalog von Matrix42 für eine Softwareinstallation per Self-Service
    • konfigurierbare, Workflow-basierte Genehmigungsprozesse
  • Entlastete IT-Mitarbeiter mit mehr Zeit für das Wesentliche

    Der Enterprise Manager for SCCM beschleunigt SCCM-Administrationsaufgaben durch:

    • hohe Benutzerfreundlichkeit, die den Schulungsaufwand für Service-Desk- und IT-Personal um 60 bis 90% reduziert
    • risikolose Delegation von Aufgaben an IT-fremde Anwender, da SCCM-Aufgaben ohne Zugriff auf die SCCM-Konsole ausgeführt werden können
    • reduziertes Risiko von Fehlkonfigurationen und anderen Anwenderfehlern
    • erweiterte Protokollfunktionen mit einer visuellen Statusanzeige, dank der IT-Experten Fehler dreimal schneller beheben können

Use Cases

Einfache Erstellung von Reports

Dank der benutzerfreundlichen Oberfläche des Matrix42 Enterprise Manager for SCCM lassen sich grafische Compliance-Reports einfach und unkompliziert generieren oder per E-Mail abrufen. So gelingt es auch Mitarbeitern ohne SCCM- oder SQL-Kenntnissen, relevante SCCM-Informationen auszuwerten.

Intuitive Nutzung und risikolose Delegation

Mit wenigen Mausklicks können Software, Betriebssysteme, Patches und Skripte bereitgestellt werden – ganz ohne vorherige Schulungen. Der Fortschritt lässt sich anhand einer aussagekräftigen Grafik in Echtzeit überwachen. So können Fehler sofort erkannt und behoben werden. Einfache Aufgaben können ohne Risiko an weniger versierte Mitarbeiter delegiert werden, da sie keinen Zugriff auf die sensible SCCM-Konsole benötigen. Es wird lediglich ein rollenbasierter Zugriff auf die verfügbaren Funktionen für Pakete, Patches, Computergruppen und Skripte implementiert.

Eigenständige Aufgabenplanung ohne Kontrollverlust

Stehen Aufgaben an, erhält der jeweilige Anwender eine konkrete und leicht verständliche Information. Er kann nun selbst entscheiden, wann er diese Aufgabe durchführen möchte, um möglichst wenig Arbeitszeit zu verlieren. Außerdem wird er an notwendige Schritte erinnert, die für einen reibungslosen Prozessablauf sorgen (z.B. Schließen einer Anwendung vor der Ausführung einer Aufgabe). Bei allen Vorgängen werden die IT-Richtlinien automatisch eingehalten.

 

Empfohlene Links: 
Matrix42 Patch Catalog for SCCM
Erschließen Sie das volle Potential Ihres SCCM

Top