Matrix42@CeBIT 2016: Messerückblick


Vom 14. – 18. März präsentierte Matrix42 zusammen mit seinen Partnern Tap.de, CONSULTING4IT, LundM Business IT, Nova Ratio, DSP, BSH IT Solutions, MR Datentechnik und FUTUREDAT zukunftsweisende Lösungen für intelligentes Workspace Management. Matrix42 blickt auf einen erfolgreichen Auftritt auf der CeBIT zurück. Auf über 200 Quadratmetern in präsentierten wir in Halle 3 zusammen mit unseren Partnern eine ganze Reihe von Neuerungen, u.a. mit Unified Endpoint Management eine Lösung, mit der sich sämtliche Clients und Mobilgeräte sowie die dazugehörigen Applikationen zentral und effektiv steuern lassen. Zudem stellten wir erstmals Matrix42 MyWorkspace vor, ein einheitliches Workspace Management-Portal für die Integration von SaaS, Gerätemanagement und Web-Apps in die IT-Infrastruktur. Einmalig auf dem Markt bislang ist, dass auch Legacy-Anwendungen und „Pay per Use“ bei Lizenznutzungen in das Portal integriert werden können. Der Arbeitsplatz der Zukunft Der Arbeitsplatz der Zukunft wird mobiler, digitaler und vernetzter. Entscheidend wird daher der geräteunabhängige, flexible und sichere Zugriff auf alle Applikationen und Geschäftsdaten. Auch deshalb kam das diesjähriges Motto „Stop Managing Devices. Start Empowering People!“ auf der CeBIT sehr gut an. Reines Gerätemanagement war gestern, im Mittelpunkt steht der Anwender und die IT stellt ihm automatisiert die für ihn richtigen Services auf jedem Gerät seiner Wahl bereit.   Ein weiteres Highlight war der Vortrag von Oliver Bendig im Rahmen der CeBIT Expert Stage:Unter der Überschrift „The Era of living Services, new technologies that impact the future workspace“ präsentierte Matrix42, welchen technologischen Trends und Herausforderungen sich Unternehmen stellen müssen, um den Workspace fit für die Zukunft zu machen und die Lebensqualität von Arbeitnehmern zu verbessern.  Vereinfachtes IT Management und Anwenderorientierung im Fokus Matrix42 Lösungen stehen mehr denn je ganz im Zeichen der benutzerfreundlichen Anwendung: Durch eine klarere und individueller gestaltete Oberfläche sind die Anwendungen für die Arbeitnehmer und die IT Administration jetzt genauso leicht bedienbar, wie man es von Apps aus dem privaten Umfeld gewohnt ist. Das neue Design entstand in enger Zusammenarbeit mit den Kunden. In einem Incident Management-Showcase konnten CeBIT-Besucher erstmals die neu gestaltete Benutzeroberfläche erleben, die im Laufe des Jahres für sämtliche Matrix 42-Produkte erweitert und angepasst wird.  A great place to work - Matrix42 zu den besten Arbeitgebern der ITK Branche gekürt Matrix42 beschäftigt sich aber nicht nur mit Workspace Management Lösungen und der Optimierung der Anwenderproduktivität und des IT Managements. Wir wollen auch unseren eigenen Mitarbeitern ein angenehmes Arbeitsumfeld bieten. Deshalb ist es ein ganz besonderer Erfolg, dass wir von A Great Place to Work und der Computerwoche zu den besten Arbeitgebern der ITK-Branche gekürt wurden. Hohes Engagement für Mitarbeiter, attraktive Arbeitsbedingungen und individuelle Förderung – unser Anspruch ist, dass jeder Mitarbeiter eine besondere Arbeitsatmosphäre verspürt, sobald er morgens durch die Tür tritt. Unsere Mitarbeiter sind das Fundament für den Erfolg von Matrix42. Deshalb freuen wir uns besonders über diese Auszeichnung. Matrix42 bedankt sich herzlich bei seinen Kunden für ihren Besuch auf der CeBIT 2016 und die interessanten und konstruktiven Gespräche getreu unseres Mottos: Smarter Workspace – Better Life! CeBIT Impressions $('.youtubePlay_6073').on('click', function(event) { event.preventDefault(); $("#youtubeVideo_6073")[0].src += "&autoplay=1"; $('.youtubeOverlay_6073, .youtubePlay_6073').remove(); });