Matrix42 Service Management Lösung mit SERVIEW-Gütesiegel ausgezeichnet

Kombination aus ganzheitlichem Management und Integrationsfähigkeit überzeugt SERVIEW-Juroren


Regelmäßig analysiert SERVIEW den Markt für Softwarelösungen im Bereich Service-Management auf Zuverlässigkeit und ITIL-Konformität. Dabei untersucht das Consultingunternehmen unterschiedliche Prozesse wie beispielsweise das Incident- Management, Change- oder Service Catalog-Management.  SERVIEW Zertifizierung für Matrix42„Mit unserem unabhängigen und kostenlosen Zertifikat möchten wir zum einen Software-Unternehmen dabei unterstützen, sich von Service- oder IT-Organisationen zu Business Partnern zu entwickeln“, sagt SERVIEW-Inhaber Michael Kresse. „Zum anderen wollen wir dafür sorgen, dass sich unsere Kunden auf dem Softwaremarkt besser orientieren und sehr gute Softwarelösungen leichter identifizieren können.“ Beim Matrix42 Workspace Management zeigte sich die Jury nicht nur von den Prozessen der Lösung beeindruckt, sondern vor allem die Kombination aus ganzheitlicher Arbeitsplatzverwaltung-, sowie -automatisierung und großer Integrationsfähigkeit konnte bei den Fachleuten punkten. Damit bietet Matrix42 ein umfassendes Servicemanagement-Tool, das nicht nur im Zusammenspiel mit den hauseigenen Lösungen perfekt funktioniert, sondern auch Applikationen anderen Hersteller problemlos einbindet. Insgesamt wurden 18 Prozesse auf ihre ITIL-Konformität überprüft und haben den Anforderungen der Kommission entsprochen.„Die Bereitstellung einer Service Management Lösung nach Best Practices aber auch die System-Offenheit sowie die individuelle Anpassbarkeit des Matrix42 Workspace Managements liegen uns sehr am Herzen. Hierdurch können wir unseren Kunden in jeder Unternehmenssituation eine optimale Lösung zur Verbesserung Ihrer Service Management Prozesse anbieten“, sagt Fabian Henzler, Senior Product Manager bei Matrix42. „Wir werden auch in Zukunft eine ITIL-zertifizierte Management-Lösung bieten, mit dem Fokus des ganzheitlichen Arbeitsplatzmanagements aber auch der Möglichkeit Drittanbieterlösungen einfach und effizient anzudocken.“