Anwenderbericht

Haag-Streit AG reduziert Aufwände im IT-Tagesgeschäft mit neuer Client Management Suite

„Damit wir mit unserem Team das Tagesgeschäft bewältigen können, brauchen wir eine standardisierte Windows-Umgebung. Zuletzt hatten wir immer wieder das Problem, dass nicht alle Treiber sauber installiert wurden. Die Folge waren immer wieder manuelle Nacharbeiten.

Mit Matrix42 haben wir die perfekte Lösung gefunden. Fehlende Treiber kennen wir nicht mehr. Sobald eine neue Hardware eingebunden ist und die Bios-Einstellungen korrekt sind, wird das Betriebssystem praktisch von alleine installiert“, Robert Kohler, Leiter Informatik bei Haag-Streit.

Die Haag-Streit AG in Köniz, Schweiz, ist eine weltweit führende Unternehmung im Bereich der Augenmedizin mit spezieller Ausrichtung auf diagnostische Instrumente und Geräte.

Lesen Sie, wie die Haag-Streit AG mit dem Matrix42 Client Lifecycle Management:
  • Zeitaufwendige Routinetätigkeiten im IT-Tagesgeschäft automatisierten konnte
  • Neue Hardware durch ein lückenloses Treibermanagement leichter integrieren konnte
  • Den Aufwand bei der Software-Verteilung mit Hilfe die PackageCloud
  • Mit weniger Aufwand den Patchlevel wesentlich erhöhen konnte
  • Problemlos nach Windows 10 Migration migrieren konnte