Zum Inhalt springen
cat_Null

Matrix42 Management

teaser-management-jochen-jaser.jpg

Jochen Jaser CEO

Jochen Jaser verdankt seine erfolgreiche Karriere in der IT-Branche seiner Überzeugung, dass Zusammenarbeit und Vertrauen den Weg zu Innovation und Erfolg ebnen. Wenn er nicht mit der Führung seiner über 200 Mitarbeiter beschäftigt ist oder Zeit mit seiner Familie verbringt, findet man ihn beim Segeln oder beim Ausprobieren des neuesten Gadgets.

Jochen kam im Jahr 2009 zu Matrix42 und übernahm zunächst die Position des CTO, bevor er im Jahr 2013 zum CEO ernannt wurde. Seine Vision für das Unternehmen ist einfach: zufriedene Kunden durch Lösungen, die IT für Anwender und Administratoren einfach und komfortabel machen, und Mehrwert stiften für Unternehmen in Form von Qualität, Leistung, Service und Kosteneffizienz.

  • CTO bei update4u Software AG
  • Projektmanager bei Brainforce Software
  • Leiter Softwareentwicklung bei MVI GmbH
Bei der Entwicklung welcher Technologie würden Sie gerne mitwirken?

Beim Transporter aus „Raumschiff Enterprise“. Man macht sich immer darüber lustig, aber es wäre die größte Revolution in unserem Alltag, die ich mir vorstellen kann. Ich fahre zwar leidenschaftlich gerne Auto, aber mit einem solchen Transporter könnte jeder wohnen, wo er will (nicht zwangsweise in der Karibik!), und sich von dortan den Arbeitsplatz beamen. Man würde mit Menschen von Angesicht zu Angesicht sprechen, denen man aufgrund der großen Entfernung sonst niemals persönlich begegnen könnte. Außerdem hätte man so immer Zugang zu allen lebensnotwendigen Dingen, insbesondere zu Nahrungsmitteln und Wasser, wo immer mach auch lebt.

Was bringt Sie zum Lachen?

Wenn meine beiden Kinder (zwei und sechs Jahre alt) sich gegenseitig die Welt erklären.

Wenn Sie die freie Wahl hätten: Mit wem würden Sie sich gerne einmal zum Essen treffen?

Obwohl es mich in der Schule fast in den Wahnsinn getrieben hat, die Sprache und die Texte zu verstehen – ich bin meinen Lehrern noch heute für ihre Geduld dankbar – würde ich mich gerne mit dem griechischen Philosophen Sokrates unterhalten. Ich würde ihn fragen, was er über Software und ihre Auswirkungen auf uns denkt.

teaser-management-michael-schmidt.jpg

Michael Schmidt COO

Michael Schmidt stammt aus Hessen und blickt auf über 20 Jahre Erfahrung in Finance und Geschäftsführung in internationalen Unternehmen zurück. Seine Freizeit verbringt er mit seiner Familie und Freunden, mit Ausdauersport und auf seiner Streuobstwiese beim Obstanbau.

Im Juli 2011 begann er seine Laufbahn bei Matrix42 als kaufmännischer Leiter, seit Anfang 2012 ist er Mitglied des Vorstands. Als COO trägt er nun die alleinige Verantwortung für die Abteilungen Sales, Channel, Finanzen & Administration sowie Operations Management.

  • Operativer Leiter bei Mühl Product & Service AG, Berlin – Ausbau der Gesellschaft und Börsengang
  • CFO bei TC Trainingscenter AG, Zürich – Gewinnung und Management von 20 Millionen Euro privatem Beteiligungskapital für den Aufbau einer internationalen Kette von Fitnessstudios mit über 70 Filialen in Eigenbesitz und Franchisenehmer
  • Kaufmännischer Leiter der Entire Software AG, Ulm
  • CFO bei Dacos Software GmbH, Saarbrücken
Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Meinen alten Unimog, denn dann hätte ich endlich einmal Zeit, ihn zu restaurieren; einen Apfelbaum, um meinen eigenen Apfelwein keltern zu können; und ein Funkgerät, damit ich Bescheid geben kann, wenn es mir zu langweilig wird und mich jemand abholen soll.

Welche Charaktereigenschaften schätzen Sie an anderen Menschen am meisten?

Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit und dass Personen zu dem stehen, wer und was sie sind.

Welches Unternehmen würden Sie am liebsten zu den Kunden von Matrix42 zählen?

Den FC Bayern München!

 

teaser-management-oliver-bendig.jpg

Oliver Bendig CTO

Nach seinem Wirtschaftsinformatik Diplom sowie dem Master of Science in Computer Science an der Hochschule Karlsruhe begann Oliver Bendig vor 15 Jahren mit der Entwicklung und Verwaltung von Produkten im Bereich Workspace Management. Als langjähriger Produktmanager in Führungspositionen engagiert er sich besonders für Enterprise Mobility, SaaS, Cloud Computing und Virtualisierung. Olivers Leidenschaft gilt dem strategischen Produktmanagement und der Zusammenstellung hervorragender Produktteams. Mit Begeisterung entwickelt er Innovationen im Bereich End-User Computing und Produkte, die Anwendern und IT-Teams das Leben erleichtern. Wenn er nicht arbeitet, verbringt er so viel Zeit wie möglich mit seiner Familie oder geht zum Squash spielen oder Snowboarden.

Oliver kam im Jahr 2009 zur Matrix42 und übernahm zunächst die Position des VP Product Management mit Verantwortung für das Product Management, Product Marketing und Pre-Sales. In 2014 wurde er zum CTO ernannt und ist für die Produktstrategie, Roadmap und Weiterentwicklung des Matrix42 Produktportfolios verantwortlich. Neben der Führung des Produktmanagement- und Produktentwicklungsbereichs berät er Kunden zu IT Service Management, Virtualisierung und Enterprise Mobility Themen.

  • Lead Product Manager bei FrontRange Solutions
  • Senior Product Manager bei Centennial Software
  • Product Manager bei NetSupport / Enteo Software
Bei der Entwicklung welcher Technologie würden Sie gerne mitwirken?

Beim Replikator aus „Star Trek“. Denn mit ihm ist es möglich, aus jeder Vorstellung einen echten Gegenstand zu erzeugen. Die Möglichkeiten für bahnbrechende Erfindungen wären damit nahezu unendlich.

Mit welchem Star der Geschäftswelt würden Sie gerne einen Tag verbringen?

Das wäre JackWelch, der ehemalige CEO von General Electric und Autor der Buchreihe „Winning“, der das Six Sigma-Managementkonzept populär machte und mit Sicherheit einer der besten CEOs des letzten Jahrzehnts ist. Seine Managementstrategien: Akzeptieren von Veränderung und Neuerfindung, Führung anstatt Überwachung, Verantwortung und Freiheit für Mitarbeiter auf allen Ebenen, fokussiert und konsequent sein und immer am Ball bleiben.

Welche Charaktereigenschaften schätzen Sie an anderen Menschen am meisten?

Integrität, Authentizität, Leidenschaft und Humor.

baumann.jpg

Markus Baumann Vice President Sales

Markus Baumann kann auf über 20 Jahre Erfahrung im erfolgreichen Verkauf von IT-Lösungen zurückblicken. Wenn er mal nicht unterwegs ist, um mit Bestands- und potenziellen Neukunden zu sprechen, findet man ihn bei Touren auf seinem Rennrad, auf dem Fußballplatz oder bei einem Tauchgang vor der Küste einer exotischen Insel.

Markus kam im August 2009 zunächst als Sales Director für Deutschland und Österreich zu Matrix42. Seit Sommer 2013 trägt er als VP Sales die Verantwortung für den direkten und indirekten Vertrieb weltweit.

  • Drei Jahre Leitung des Client Management-Teams für die Region DACH bei FrontRange Solutions
  • Sechs Jahre erfolgreich in den Bereichen Functional Testing und Vertrieb von IT-Governance-Lösungen bei Mercury Interactive
  • Über drei Jahre im Vertrieb von IT Portfolio Transformation-Software bei Viasoft Software
  • Mehr als fünf Jahre im Vertrieb von Software für IBM-Mainframes bei Sterling Software
Bei welchem Unternehmen würden Sie gerne mal einen Tag hinter die Kulissen schauen?

Bei den Jachtbauern von der Lürssen Werft. Ich finde ihre Jachten faszinierend, vorallem die unglaubliche Präzision bei der Fertigung. Außerdem finde ich es toll, dass in ihrer Branche nichts unmöglich ist.

Welche Charaktereigenschaften schätzen Sie an anderen Menschen am meisten?

Eine offene, aufrichtige Art und vor allem Sinn für Humor!

Wenn Sie einen Wunsch bei einer Zauberfee frei hätten, was würden Sie sich wünschen?

Gesundheit für meine Familie und mich selbst.