Analysten loben Workspace Management

Innovatives Arbeitsplatzmanagement schafft Zukunftssicherheit


Im Analystenbericht von ITSM-Review, wurde das Workspace-Management-Modell von Matrix42 äußerst positiv beurteilt. Vor allem das ganzheitliche Arbeitsplatzmanagement, das integrierte Mobile Device Management sowie die Bereitstellung leistungsfähiger Service Management Tools wurden hervorgehoben. Laut ITSM Review liegt hierin die Begründung für die starke Marktposition von Matrix42 als „IT Service Broker“, aber auch in der großen Integrationsfähigkeit seiner Lösungen. In seinem Bericht stellt ITSM-Analyst Ros Satar zahlreiche Tools sowie deren Integrationsfähigkeit mit dem IT Service Management vor und zieht folgende Bilanz: „Matrix42 verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der auch das Lizenzmanagement beinhaltet. Endbenutzer erhalten weitreichende Befugnisse zur Verwaltung ihrer eigenen Arbeitsumgebung.“Überzeugt hat ihn das Matrix42 Workspace Management vor allem durch die ganzheitliche Verwaltung von physischen, virtuellen und mobilen Geräten. Aber auch die Tatsache, dass Service Catalog sowie Servcie Desk fester Softwarebestandteil sind und zudem eine nahtlose Integration anderer, oft verwendeter Produkte möglich ist, hat ihn beeindruckt.„Die Bedürfnisse der Anwender stehen für uns schon immer an erster Stelle“, sagt Jochen Jaser, CEO Matrix42. „Die Kontrolle liegt jedoch weiterhin in den Händen der IT, die höchste Sicherheitsstandards gewährleisten muss und für die Einhaltung der Compliance-Richtlinien sorgt. Viele Anbieter rühmen sich mit dieser Funktionalität, aber nur wenige haben dieses Versprechen bisher eingelöst. Deshalb freut es uns sehr, dass unser Modell in der branchenübergreifend als einzigartig wahrgenommen wird.“ Der deutsche Softwarehersteller Matrix42 ist seit über 20 Jahren am Markt etabliert und kann auf diverse Auszeichnungen und Zertifikate verweisen. Weltweit setzen über 2500 Kunden die Lösungen des Neu-Isenburger Unternehmens ein, darunter namhafte Geldinstitute und Versicherungen.