HackWeek 2019: hack was in the air …

von |

HackWeek 2019

Dieser Beitrag ist auch in Englisch erhältlich.

…everywhere I looked around. Hack was in the air, every sight and every sound. Ende Januar 2019 vibrierte die Luft in den Bavariastudios in München. Denn die HackWeek 2019 von Matrix42 und diva-e digital Value Excellence hat gezeigt, wieviel Innovationskraft und welche Power in den Mitarbeitern der beiden Unternehmen steckt. Kurz zusammengefasst: 200 Teilnehmer, 31 durchgeführte Hacks und sechs Auszeichnungen für die besten Hacks – das macht uns stolz!

 

 HackWeek 2019: Tradition, kreative Köpfe und Spaß

Die Hackweek hat bei Matrix42 Tradition. Traditionell ist sie aber nicht. Im Gegenteil: Die HackWeek 2019 sprühte vor Kreativität, Leidenschaft und Teamgeist. Erstmals arbeiteten dieses Jahr Entwickler, Projektmanager und Grafikdesigner von diva-e mit den Matrix42 Entwicklerteams vier Tage gemeinsam an innovativen Ideen. Rund 200 Experten aus Kiew, Minsk, Frankfurt, Jena, Karlsruhe, Berlin, Hamburg, Leipzig und Stuttgart reisten nach München. Damit ist unsere HackWeek 2019 eine der größten Hackathons in Deutschland.

 

HackWeek 2019: Sechs Hacks wurden prämiert

Während der Hackweek arbeiten die Hackteams funktionierende Prototypen oder BETA-Versionen aus. Dafür waren in diesem Jahr sechs Themenkategorien ausgeschrieben. 46 Hacks wurden eingereicht, 31 davon durchgeführt. Darunter waren einige mit Potential, die in die Matrix42 Produktentwicklung übernommen werden. Folgende Projekte wurden ausgezeichnet:

 

  • Kategorie: The feature-rich hack
    • Projekt-Team „Lantern“ hat alles gegeben, hier geht’s zum Hack
  • Kategorie: The greatest hack idea
    • Projekt-Team „AI support ex machina“ hatte viel Spaß, hier geht’s zum Hack
  • Kategorie: The hottest hack
    • Projekt-Team „Great Employee Experience with Matrix42 Solution Builder“ hat eine überzeugende LookNFeel Vision abgeliefert, hier geht’s zum Hack
  • Kategorie: The multicultural hack
    • Projekt-Team „Kernel Panic“ performte cross-cultural, hier geht’s zum Hack
  • Kategorie: The visionary hack
    • Projekt-Team  „Smart Trash“ hat uns allen gezeigt, wie der kreative Einsatz von Technologie einen sofortigen Effekt auf die Community hat, hier geht’s zum Hack
  • Kategorie: The FUNtastic hack team
    • Projekt-Team „Hearty Party“ sind einfach die geborenen Partyplaner, hier geht’s zum hack

HackWeek 2019 participants

HackWeek 2019, Fortsetzung folgt…

Zum Schluss ist es mir ein Bedürfnis zu schreiben, dass das Engagement und die Kreativität unserer Mitarbeiter auch dieses Jahr die HackWeek wieder zu einem außerordentlichen Ereignis gemacht haben. Einem Ereignis, das den Teamgeist stärkt und von dem unsere Kunden, Partner und wir selbst in der Praxis profitieren. Die Hackweek ist einfach ein Highlight im Jahreskalender! Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon auf 2020, wenn es wieder heißt ‚Hack is in the air…‘.“

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.