Datum: 27.04.2018    10:00 - 11:00

Albtraum Oracle-Lizenzierung: So vermeiden Sie teure Überraschungen!


Ob ungewollte Nutzung von Oracle-Datenbankoptionen, Virtualisierungen oder Änderungen der IT-Infrastruktur - die Erfahrung zeigt: Immer wieder sind Kunden bei einem Oracle Lizenz-Audit aufs Neue überrascht, weil sie nicht wissen, welche Lizenzen sie tatsächlich aus Sicht eines Auditor nutzen. 

 

 

Erfahren Sie in diesem Webinar von den Spezialisten von ProLicense und Matrix42, wie Sie bei einem Oracle Lizenz-Audit böse Überraschungen durch Nachzahlungen in Form von Neulizenzierungen oder rückwirkenden Servicekosten vermeiden und richtig vorbeugen.

Unsere Themen zum Oracle-Lizenzierungs Webinar sind: 
  • Immer neuer Ärger: Von M&A-Aktivitäten bis zur Virtualisierung 
  • Wenn´s zum Audit kommt: Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Audit-Strategie 
  • Vorbeugen Teil 1: Transparenz über installierte DB-Editionen, -Optionen und Konfigurationen 
  • Vorbeugen Teil 2: Identifikation von Lizenzierungslücken 
  • Von anderen lernen: Best Practices aus vergangenen Oracle-Audits 


Investieren Sie 60 Minuten Ihrer wertvollen Zeit, um nachhaltige Compliance bei der Nutzung von Datenbanken sicherzustellen, Stolperfallen zu enttarnen und Risiken teurer Nachzahlungen zu reduzieren. 


Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! 


Christian Grave

Geschäftsführer

ProLicense GmbH

Christian Grave ist geschäftsführender Gesellschafter der ProLicense GmbH und Spezialist für Software Audits. Vor Gründung der ProLicense in 2009 arbeitete er insgesamt acht Jahre in verschiedenen Positionen bei Oracle Deutschland. Die letzten beiden Jahre in der Zeit bei Oracle war Christian Grave als Vertriebsleiter für drei afrikanische Länder eingesetzt. Zu seinen Beratungsschwerpunkten bei dem Thema Oracle gehören neben der effektiven Begleitung von Mandanten bei Oracle Audits die Verhandlung und das Management aller Arten von Konzernlizenzen (Oracle ULA, PULA, PAH-ULA, Landeslizenzen, Oracle Citizenlicense). 

Torsten Boch

Senior Product Manager

Matrix42 AG

Torsten Boch ist Senior Product Manager bei Matrix42. Seit 2006 ist er für die „Compliance“ Produkte mit den Schwerpunkten License, Asset und Contract Management sowie Serverinventarisierung verantwortlich. Bevor er zu Matrix42 kam, hat Torsten Boch in vielen Projekten 15 Jahre lang ein äußerst breites Know-how in Bezug auf Standardsoftware erworben - als Softwareentwickler, IT Consultant, Projektleiter und Produktmanager. Er ist Diplom Betriebswirt mit einer Spezialisierung auf Steuer- und Handelsrecht sowie Bilanzierung und Buchführung.