Noch mehr Datenquellen für EMM-Lösung: Silverback by Matrix42 mit erweitertem Content Management


Matrix42 veröffentlicht eine neue Version der Enterprise Mobility Management-Lösung Silverback, die dem zunehmenden Bedarf nach mobiler Nutzung von Firmendokumenten und Dateiablagen Rechnung trägt. Um den Mobil- und Cloud-Trend zu unterstützen, hat der Workspace Management-Spezialist die Content Management-Lösung von Silverback erweitert. Die Erweiterung ab Version 5.0 Update 2 betrifft sowohl bestehende On-Premise-Datenquellen wie Windows File Share oder SharePoint, als auch alle gebräuchlichen Cloud-Datenquellen wie OneDrive for Business, Dropbox, Google Drive, Box oder OwnCloud. Die neuen Funktionen kommen mit gewohnter Matrix42 Usability: Sämtliche Datenquellen lassen sich über die einfach zu bedienende Matrix42 Mobile App für Android & iOS nutzen. Zudem hat Matrix42 alle Content Management Server-Komponenten und Installationsroutinen deutlich vereinfacht und für hundertprozentige Kompatibilität mit der Matrix42 Cloud gesorgt.  Durch die Erweiterung wird das mobile Arbeiten deutlich effizienter und sicherer. Ein Versicherungsagent beispielsweise kann bei der Aufnahme eines Schadensfalls Fotos, Notizen oder Skizzen vor Ort erstellen und automatisiert in den richtigen Ordner im Firmennetz oder einer beliebigen anderen Datenablage speichern. Zwischenschritte wie das Wechseln zwischen den Apps entfallen.  Silverback by Matrix42 ist eine umfassende Lösung für mobiles Geräte- und Workspace-Management. Mit ihr ist Matrix42 vor kurzem in Gartners Enterprise Mobility Management (EMM) Magic Quadrant 2016 aufgenommen worden. Matrix42 gehört damit zu den Top 15 EMM-Herstellern weltweit bei mehr als 50 Anbietern.