Matrix42 ÖV Kongress in Fürth

Anforderungen moderner Arbeitsumgebungen im öffentlichen Bereich, Trends und Entwicklungen


Matrix42 lädt am 16. Oktober 2014 öffentliche Verwaltungen, Kommunen, Bildungsträger und gemeinnützige Organisationen aus dem Großraum Nürnberg zum ÖV-Kongress im iba Forum Fürth ein. Im Rahmen der Veranstaltung informiert der Top-Anbieter für Software für die Arbeitsplatzverwaltung über die Anforderungen, Trends und Entwicklungen rund um den modernen Arbeitsplatz im öffentlichen Bereich. Kunden präsentieren ihre innovativen Lösungen, die Matrix42 Experten geben praktische Tipps und Tricks und Diskussionen bieten Raum für den Gedankenaustausch zwischen den Teilnehmern.  Mit einer Veranstaltung in Fürth setzt Matrix42 seine erfolgreiche, auf die Bedürfnisse von öffentlichen Institutionen ausgerichtete, Event-Reihe „ÖV-Kongress“ fort. „Die Nachfrage nach Informationen zu Themen wie die Gestaltung moderner Arbeitsumgebungen, Lizenzmanagement, Heimarbeitsplätze, zum IT-Bestellwesen, zu Mobile-Office-Lösungen und IT-Servicemanagement ist sehr hoch. Wir zeigen anhand von Expertenvorträgen und Best Practice Präsentationen, wie IT-Arbeitsplätze zukunftsorientiert gestaltet werden können“, erklärt Markus Baumann, VP Sales EMEA Matrix42. Landratsamt Karlsruhe: Zentrale DienstleistungsplattformDirekt aus der Praxis und über ihre Lösungen berichten zwei Matrix42-Kunden beim ÖV-Kongress. Das Landratsamt Karlsruhe hat auf Basis mehrerer Matrix42 Lösungen eine zentrale Dienstleistungsplattform umgesetzt, die nicht nur für IT-Services, sondern für das gesamte Mitarbeitermanagement eingesetzt wird. Rund 305 Services, von der IT über Personalanforderungen, Transponder für die Zeiterfassung oder Zutrittsberechtigungen bis zu Dienstleistungen des Gebäudemanagements, Büromaterial und vieles mehr stehen den Mitarbeitern des Landratsamts im System zur Verfügung. Kai-Uwe Butzinger und Markus Kälberer vom Kämmereiamt, Abteilung IuK des Landratsamts zeigen die Lösung im Detail. Auch Oliver Glashauser, Leiter EDV/IT bei der Feser-Graf Dienstleistungsgesellschaft mbH präsentiert sein Matrix42-Projekt. Praktische TippsDie Matrix42 Experten warten mit konkreten Tipps und Tricks für ein zuverlässiges Software-Lizenzmanagement in Behörden und Kommunen genauso auf wie mit Handlungsempfehlungen zum Thema Heimarbeitsplätze. Außerdem thematisiert werden die Fragen, wie Mobile iOS und Android Geräte im öffentlichen Sektor erfolgreich verwaltet und sicher betrieben werden können, wie integrierte Softwareverteilung für alle Gerätetypen optimal funktioniert und wie mit den Auswirkungen der Telearbeit und der mobilen Geräte auf den IT-Service-Desk am besten umgegangen werden kann. Diskussionen und GedankenaustauschNicht zuletzt bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, mit IT-Entscheidungsträgern der Branche Erfahrungen auszutauschen, aktuelle Entwicklungen und Trends zu diskutieren und das persönliche Netzwerk zu erweitern. Die Teilnahme am Matrix42 ÖV-Kongress ist kostenlos. Nur eine verbindliche Anmeldung ist notwendig.