Case Study

NGD-Gruppe startet durch mit professioneller Softwareverteilung und Lizenzmanagement

„Ich kann jedem Unternehmen, das dezentral organisiert ist, empfehlen, sich eine Softwareverteilung zuzulegen. Und bevor Sie ein Lizenzmanagement einführen: Prüfen Sie vorab die Datenqualität in Ihren Systemen!“ (Henning Golldack, Leiter IT-Entwicklung und Datenmanagement)

Die Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie (NGD-Gruppe) ist ein dezentrales diakonisches Dienstleistungsunternehmen im norddeutschen Raum. Die NGF Service GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft, betreut die IT für rund 5.500 Mitarbeiter der NGD-Gruppe an mehr als 300 Standorten.

Lesen Sie, wie die NGD-Gruppe mit der Einführung der Matrix42 Client- und Lizenzmanagement-Lösung:
  • eine vollständige Inventarisierung aller Geräte vornehmen konnte.
  • Roll-out-Prozesse und Update-Geschwindigkeiten steigern konnte.
  • Zeitaufwändige Datenpflege bei Bestandsveränderungen erheblich reduzierte.
  • Ein Software-Audit problemlos bestand.